Liveticker: AS Eupen – Club Brügge 3:2

Landespokal

20161129_hagemann_0052
Foto: David Hagemann

Die AS Eupen trifft am Dienstagabend im Achtelfinale des belgischen Landespokals auf Club Brügge. Gelingt der AS gegen den Landesmeister eine Überraschung?

Von Mario Vondegracht

Den Live-Ticker zum Spiel finden Sie hier:

AS Eupen
3
Club Brügge
2
0'
Herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker aus dem Kehrwegstadion der AS Eupen. Heute ist Landesmeister Club Brügge im Achtelfinale des Landespokals zu Gast. Die Mannschaften machen sich gerade warm, und die Zuschauer trudeln langsam ein. Schafft der Verein heute, die anvisierte Zuschauerzahl von 4.000 Gästen zu knacken? Wir werden es erfahren.
0'
Der Trainer der AS Eupen, Jordi Condom, nimmt gleich drei Wechsel im Vergleich zum Meisterschaftsspiel gegen Westerlo (3:3) vor. Statt Hendrik Van Crombrugge, Siebe Blondelle und Amani Lazare erhalten heute José Maria Cases, Peter Hackenberg und im Tor Babacar Niasse ihre Chance.
0'
Siebe Blondelle darf heute also nicht gegen seinen Ex-Klub ran. Schont Condom den starken Innenverteidiger für die Meisterschaft? Nimmt die AS Eupen den Pokal etwa auf die leichte Schulter?
0'
Fünf Minuten vor dem Spiel. Stadionsprecher André Palm verkündet die Aufstellung der AS Eupen.
0'
Die mitgereisten Fans dürfen derweil auf die gleiche Anfangself blicken wie beim 6:1-Sieg über den KV Mechelen am vergangenen Freitag in der Meisterschaft.
0'
Jonathan Lardot leitet heute die Partie. Er erteilt Club Brügge den Anstoß.
1'
Die Partie läuft. Eine Minute zu früh wie vorgesehen.
2'
Die AS Eupen übernimmt das Kommando.
4'
4.000 Zuschauer im Kehrweg-Stadion? Eher 4.000 Augen sind das, die hier sehen, wie Club Brügge zum ersten Mal über eine längere Distanz den Ball hält.
5'
Über 300 Brügger haben die Gästetribune eingenommen und singen sich bei diesen eisigen Temperaturen warm. Doch auch die Eupener Fans machen sich bemerkbar.
7'
Die AS Eupen versteckt sich vor dem Landesmeister keineswegs. Doch zwingende Torchancen gab es bislang nicht.
8'
Cases geht ungestüm in einen Zweikampf und säbelt Limbombe um. Zu Recht Freistoß für "Blauw en Zwart".
11'
Die erste Ecke für die AS Eupen.
11'
Das war wohl nix. Auf den kurzen Pfosten gezogen steht ein Brügger Verteidiger im Weg.
12'
Freistoß für die AS Eupen, der gleich schnell ausgeführt wurde. Gebracht hat das aber nichts. Im Gegenteil. Daraus resultierte gleich ein Konter der Gäste.
13'
Die erste große Chance des Spiels. Nach einem genialen Pass von Cases kommt der Ball zu Henry, der auf Abdulrahman ablegt. Sein Schuss auf Torwart Butelle ist aber zu platziert.
14'
Die AS Eupen hat mehr Ballbesitz. Dass hier ein Aufsteiger gegen den amtierenden Landesmeister und Champions-League-Teilnehmer spielt, merken die Zuschauer nicht.
16'
Und gleich die zweite Chance für die AS. Mamadou Sylla schießt vom Strafraum aus, doch das Leder geht über das Tor.
16'
Jetzt ist die Brügger Abwehr aber etwas vonsinnen. Sylla lässt nicht nach, erobert den Ball, doch die Kraft für einen platzierten und harten Schuss reicht in diesem Moment nicht aus.
17'
Denswil
18'
Die AS Eupen will aktuell mehr und strebt Richtung gegnerisches Gehäuse. Nur am erfolgreichen Abschluss hapert es noch.
19'
Freistoß für die AS Eupen. Für einzelne Beobachter im Stadion war das haarscharf an der Strafraumgrenze. Macht die AS was draus?
20'
Jeffren haut den Ball in die Mauer. Der Nachschuss von Bassey geht weit drüber. Ein Sonntagsschuss wie am Samstag gelingt ihm bislang nicht. Auch wenn er es immer wieder versucht.
21'
Ein Tor für die AS Eupen wäre jetzt mehr als verdient. Wieder gibt es einen Freistoß, ungefähr zwei Meter von der Strafraumgrenze aus.
22'
Luis Garcia macht das 1:0!
23'
Kaum hatten wir es geschrieben, war es auch schon soweit. Die AS Eupen führt mit 1:0, dank eines Freistoß-Treffers des Kapitäns. Er suchte sich die Torwartecke aus. Brügges Ludovic Butelle sah da nicht gut aus.
24'
Die AS-Fans jubeln. Der Ball war im Tor gelandet, doch AS-Spieler Henry befand sich zuvor im Abseits.
25'
Die AS Eupen will mehr. Club Brügge findet kein Zugriff auf das Spiel.
28'
Sylla fordert die Brügger Abwehr enorm. Einzelne Verteidigung kommen sogar ins Straucheln.
29'
Jetzt ist Mal Brügge an der Reihe. Doch zu einem richtigen Torschuss können sich die Schützlinge von Trainer Michel Preud'homme nicht durchringen.
30'
Die Verteidigung der AS Eupen macht wahrlich einen guten Job. In Anbetracht der bisherigen Spiele in der Meisterschaft wollen wir den Tag aber nicht vor dem Abend loben.
35'
Die erste Torchance Brügges. Limbombe nimmt im Sechzehnmeterraum den Ball direkt an, doch sein Schuss geht über das Tor. Glück für den Gastgeber.
36'
Die AS-Fangruppe Zebras hat ihrem Banner die Flagge Brasiliens beigefügt. Eine Hommage an die Opfer des Flugzeugabsturzes in Kolumbien. An Bord war der Großteil der brasilianischen Mannschaft von Chapecoense. Mindestens 75 Menschen ließen ihr Leben.
38'
Es wird ungemütlich. Rudelbildung nach einem vermeintlichem Handspiel eines Eupeners. Denswil und Abdulrahman geraten aneinander. Beide erhalten die Gelbe Karte.
38'
Abdulrahman
38'
Van Rhijn
40'
Aus dem anschließend Freistoß der "Blauw en Zwart" resultiert nur wenig Gefahr für die AS. Gelingt Brügge noch ein Anschlusstreffer vor der Halbzeit?
42'
Die AS Eupen täte jetzt gut daran, die Begegnung zu beruhigen.
43'
Sylla sprintet alleine aufs Tor zu, doch er wird von einem Brügger Verteidiger gestoppt. Ecke für die AS.
45'
Die letzte Minute der ersten Halbzeit läuft.
45'
Die Mannschaften kommen wieder aus ihren Kabinen. Und auch der Schiedsrichter schreitet zur Tat.
46'
Mamadou Sylla ist heute äußerst aktiv. Über die rechte Seite gelangt er in den Strafraum, wo er sich für das kurze Ecke entscheidet. Butelle rechnet aber damit. Wieder Eckstoß für die Eupener.
46'
Halbzeit. Die AS Eupen geht mit einer verdienten 1:0-Führung in die Kabine.
46'
Weiter gehts am Kehrweg. Diesmal führte die AS Eupen den Anstoß aus.
46'
Die flämischen Gäste haben gewechselt. Laurens De Bock musste vom Platz. Für ihn in der Partie ist jetzt Dion Cools.
47'
Die AS Eupen beschränkt sich hier nicht darauf, das Gewonnene auf Teufel komm raus zu verteidigen. Sie spielt weiter munter mit.
48'
Henry tanzt vier (!) Leute aus und schiebt zum 2:0 aus. Wahnsinn!
49'
Was für ein Start in die zweite Halbzeit und was war das Bitte für ein Sololauf von Henry Onyekuru? Der Nigerianer spaziert da einfach mit ein paar Körpertäuschungen durch den Brügger Strafraum. Wobei einfach...
53'
Die "Blauw en Zwart" stehen mit dem Rücken zur Wand.
54'
Der Landesmeister verstärkt etwas den Druck, die AS-Abwehrleistung kann sich aber weiterhin sehen lassen.
55'
Die AS Eupen kontert im eigenen Stadion. Der letzte Pass kommt aber nicht an. Weiterhin 2:0 für die Gastgeber, die damit der Pokalsensation ein Stück näher gekommen sind.
56'
Aus den wenigen Fehlern der AS kann Brügge kein Profit schlagen.
56'
Brügge-Stürmer Jelle Vossen mit seiner ersten nennenswerten Aktion. Doch sein Versuch landet rechts neben dem Tor von Babacar Niasse, der nach einer Stunde noch immer nicht wirklich gefordert worden ist.
59'
Das wäre die Entscheidung gewesen. Nach einem erneuten Konter schickt Cases Sylla. Der Neuzugang kann den Pass aber nicht vor Brügges Torwart Ludovic Butelle erreichen.
60'
Ein nicht absichtliches Handspiel eines AS-Spielers zieht einen Freistoß für Brügge nach sich. Das kann gefährlich werden.
61'
Freistoßtor für Brügge. Hans Vanaken überwindet Babacar Niasse, der mit den Fingern am Ball war.
62'
Brügge wechselt im Anschluss.
62'
Brügge wechselt gleich nach dem Anschlusstreffer. Für Limbombe kommt Wesley ins Spiel.
64'
Ruud Vormer foult Kapitän Luis Garcia und erhält dafür folgerichtig die Gelbe Karte.
66'
Ausgleich für Brügge. Nach einer langen Bananenflanke schießt Vossen die Brügger Fans ins Glück. Niasse sieht dabei nicht gut aus.
67'
Lazare kommt rein, Jeffren verlässt das Feld.
68'
So schnell kann das gehen. Alle Zeiger wieder auf Null. Die AS Eupen lässt sich nicht entmutigen und spielt weiter nach vorne.
68'
Aufschrei im Stadion. Die Fans wollen ein Foul im Brügger Strafraum gesehen haben. Sie fordern Elfmeter. Doch Schiedsrichter Jonathan Lardot ist nicht dieser Ansicht.
68'
Siebe Blondelle kommt ins Spiel. Für den gestandenen Innenverteidiger und Ex-Brügger muss Ibrahim Diallo Platz machen.
69'
Tragisch: Trainer Jordi Condom wollte Blondelle schon früher bringen - und zwar vor den beiden Gegentreffern. Er kam aber zu spät in die Partie.
72'
Es ist wie verhext. Die AS Eupen kann einfach keine Begegnung ohne einen Gegentreffer beenden. Heute sind es schon zwei. Werden es noch mehr? Die Brügger Fans und ein wenig auch ihre Mannschaft verspüren Aufwind.
73'
Die letzte Viertelstunde naht. Das Pokalspiel ist richtig spannend.
76'
Die Partie wird hektischer. Ein echter Pokalfight bahnt sich an.
78'
Jelle Vossen steht ganz allein am zweiten Pfosten und kann sich die Torecke aussuchen. Er entscheidet sich für die rechte Seite, doch hat nicht die Rechnung mit Babacar Niasse gemacht. Der Hüne macht sich lang und kann den Ball mit den Fingerspitzen zur Seite klären.
79'
Brügge macht Druck.
80'
Der stets agile Mamadou Sylla verlässt den Platz. Für ihn kommt Stürmer Florian Taulemesse.
81'
Noch rund zehn Minuten sind im Kehrwegstadion zu spielen. Wenn es bei diesem Spielstand bleibt, dann kommt es zur Verlängerung.
82'
Hier herrscht jetzt richtig Stimmung. Die AS-Fans feuern ihre Mannschaft lautstark an.
83'
Die AS Eupen drückt. Florian Taulemesse köpft an die Latte, Blondelle anschließend über das Tor.
85'
Die AS Eupen wieder mit einem Eckstoß. Die Kopfballhoheit genießen derzeit in jedem Falle die Ostbelgier.
86'
Babacar Niasse narrt mit einer Körpertäuschung den angreifenden Brügger. Da muss das Stadion kurz schnappatmen.
90'
Das Spiel geht wohl in die Verlängerung.
91'
Die Nachspielzeit läuft. Die Zuschauer stimmen sich 30 weitere Minuten ein.
94'
Das 3:2!
95'
Wahnsinn! Das ist der Sieg! Das Spiel ist aus! Siebe Blondelle macht es gegen seinen Ex-Klub!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *