[Live] Waasland Beveren – AS Eupen

1. Division

Foto: David Hagemann

Die AS Eupen absolviert am Samstagabend ein Auswärtsspiel und ist bei Waasland-Beveren zu Gast. Können die Ostbelgier zum ersten Mal in Beveren punkten?

Der Live-Ticker zum Spiel:

Waasland-Beveren
0
AS Eupen
0
0'
Guten Abend aus Beveren und herzlich willkommen zu unserem Live-Ticker. Kann die AS Eupen nach Siegen in Mouscron und gegen Standard Lüttich erneut punkten? Das erfahren wir gleich. Um 20 Uhr geht es los.
0'
Blicken wir auf die Startelf der AS Eupen: Und ja, es gibt Überraschungen. Siebe Blondelle und David Pollet müssen auf die Bank. Marreh, Pouraliganji und Fall feiern ihr Debüt.
0'
Und so dürften die Aufstellung der Ostbelgier aussehen: Van Crombrugge - Gnaka, Pouraliganji, Bushiri, Molina - Luis Garcia, Marreh - Ocansey, Lazare, Fall - Toyokawa.
0'
Folgende Spieler schickt Yannick Ferrera in das Duell mit Eupen: Davy Roef, Daam Foulon, Maximiliano Caufriez, Aleksandar Vukotic, Milan Massop, Aleksandar Boljevic, Nana Opoku Ampomah, Paul Keita, Louis Verstraete, Beni Badibanga, Apostolos Vellios.
0'
Waasland-Beveren liegt mit drei Punkten auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aber: In Beveren konnte die AS Eupen bislang noch nie punkten. 5:1 und 4:2 lauteten die letzten Ergebnisse.
0'
Ein kleiner Nachtrag zur Aufstellung der AS Eupen. Folgende Spieler sitzen auf der Bank: Niasse, Mulumba, Schauerte, Pollet, Laurent, Blindelle, Yagan, Milicevic.
0'
Fünf Minuten bis zum Anstoß. Im Stadion ist wenig los, was wohl (auch) einem schlechten Saisonstart geschuldet ist. Trainer Yannick Ferrera musste nicht weniger als 19 neue Spieler in seine Mannschaft integrieren.
1'
Anstoß in Beveren. Schiedsrichter ist Kevin Van Damme.
3'
Ein Spieler von Waasland-Beveren musste bereits früh behandelt werden, nun rollt der Ball wieder.
5'
Fünf Minuten sind bereits gespielt, gefährlich wurde es bislang nicht. Eher wird der Ball auf Höhe der Mittellinie von links nach rechts geschoben.
7'
Mamadou Fall holt auf der linken Seite den ersten Eckball für Eupen heraus. Wird es gefährlich?
8'
Nein, wird es nicht. Der Eckball von Luis Garcia wird problemlos geklärt.
9'
Badibanga schlägt einen Freistoß in den Eupener Strafraum, wo Molina klären muss bzw. einen Torschuss verhindert.
10'
Mamadou Fall hebt im Strafraum ab, Elfmeter gibt es aber nicht. Auch die anschließende Ecke für Eupen bringt nichts ein. "Relativ ausgeglichen", lautet die Bilanz gut zehn Minuten.
15'
Ocansey setzt sich auf der rechten Seite stark durch, spielt dann aber einen ganz schwachen Pass. Da war mehr drin für die Gäste aus Eupen.
16'
Lazare bedient Fall, der die Kugel in den Strafraum flankt, aber keinen Mitspieler findet.
19'
Auch Waasland-Beveren meldet sich zu Wort und spielt einen guten Angriff, der mit einer ungenauen Flanke von Ampomah endet.
21'
Eupens Defensive steht bislang recht stabil, dafür haben Eric Ocansey und Co. im Angriff aber noch Sand im Getriebe.
22'
Mamadou Fall scheitert an Torwart Davy Roef.
23'
Wenige Sekunden später verfehlt ein Kopfball von Xavi Molina das Tor nur knapp. Die AS Eupen erhöht den Druck auf den Gegner.
24'
Paul Keita
25'
25 Minuten sind gespielt, von den Tribünen kommen die ersten Pfiffe. Und zwar von den Fans der Heimmannschaft, die mit dem Auftritt ihrer Spieler nicht zufrieden sind.
26'
Um ein Haar das 1:0 für Waasland-Beveren, das einen blitzschnellen Konter spielt! Van Crombrugge und Pouraliganji klären gemeinsam gegen Ampomah.
28'
Lazare zieht aus 20 Metern ab - und verfehlt deutlich.
30'
Foulon kommt auf der linken Seite an den Ball. Seine Hereingabe landet aber direkt in den Armen von Hendrik Van Crombrugge.
32'
Ein Verteidiger von Waasland-Beveren wirft sich in letzter Sekunde in einen Schuss von Eric Ocansey. Da wäre Roef wohl chancenlos gewesen.
32'
Bushiri
33'
Freistoß für die Gastgeber, der Ball liegt direkt an der Strafraumgrenze.
33'
Badibanga wuchtet den Ball direkt in die Eupener Mauer, keine Gefahr also für die Gäste.
38'
Marreh spielt vor dem eigenen Strafraum einen gefährlichen Fehlpass, wenig später begeht Lazare einen ähnlichen Fehler. Die Aktion endet mit einem Torschuss der Gastgeber. Van Crombrugge kann parieren.
42'
Wir nähern uns dem Ende der ersten Halbzeit. Chancen gab es auf beiden Seiten, ein Tor bislang nicht. In den letzten Minuten entwickelte Waasland-Beveren zwar etwas mehr Zug zum Eupener Tor, wurde aber nicht wirklich gefährlich. Von den Rängen kommen die nächsten Pfiffe für die Spieler von Yannick Ferrera.
45'
Halbzeit in Beveren, 0:0 nach den ersten 45 Minuten. In einem insgesamt eher schwachen Spiel macht Eupen seine Sache nicht schlecht und ist auch zu Torchancen gekommen. Die wiederum hatte Waasland-Beveren aber auch - und scheiterte mehrfach an Hendrik Van Crombrugge. In einer Viertelstunde geht es weiter.
46'
Anstoß zur zweiten Halbzeit. Die AS Eupen kommt ohne Wechsel aus der Kabine.
46'
Im Eupener Fanblock brennt es lichterloh, springt der Funke auf den Platz über?
50'
Eupen hat nach wie vor Probleme mit Fehlpässen, besonders kurz vor dem gegnerischen Strafraum.
52'
Mamadou Fall kommt nach einem Pass von Toyokawa einen Schritt zu spät. Roef hat den Ball.
53'
Pouraliganji klärt kurz vor dem Eupener Tor und gewinnt einen ganz wichtigen Zweikampf. Da hatten nicht wenige Fans schon den Jubelschrei zum 1:0 auf den Lippen.
54'
Ocansey
55'
Aufregung im Eupener Strafraum: Nach einer Flanke klärt Molina und sorgt für Entlastung.
56'
Wieder Waasland-Beveren: Boljevic drückt den Ball an das Außennetz. Eupen gerät hier langsam unter Druck.
57'
Luis Garcia führt einen Freistoß schnell aus - und überrascht damit auch die eigenen Mitspieler. Fall kommt zu spät, Abstoß für Waasland-Beveren.
62'
Foulspiel von Eupen kurz vor dem eigenen Strafraum, Freistoß für Waasland-Beveren.
63'
Riesenglück für Eupen! Der Freistoß geht an die Latte, fast das 1:0!
67'
Die AS Eupen kann etwas durchatmen und wird in den kommenden Minuten wechseln: Laurent steht bereit.
68'
Erster Wechsel bei Eupen: Lazare wird durch Laurent ersetzt.
68'
Bushiri hat das 1:0 für Eupen auf dem Fuß! Der Verteidiger scheitert nach einer Ecke an Roef und schiebt den Ball im Nachschuss über das Tor.
75'
Eine Viertelstunde ist noch zu spielen. Beide Mannschaften sind weit davon entfernt zu glänzen.
75'
Pouraliganji verliert den Ball erneut vor dem eigenen Strafraum. Erst kann Bushiri klären, dann geht der Nachschuss knapp am Tor der Eupener vorbei.
77'
Pouraliganji muss verletzt raus, er wird durch Blondelle ersetzt.
81'
Wir starten in die Schlussphase der Partie. Sehen wir noch einen Treffer?
84'
Puuuh. Durchatmen, Fans der AS Eupen. Denn vor wenigen Sekunden fehlten Waasland-Beveren nur wenige Zentimeter zum 1:0.
84'
Noch gut fünf Minuten: Bei der AS Eupen steht Pollet bereit.
85'
Pollet kommt für Ocansey in die Partie.
88'
Die Uhr tickt und vieles deutet auf ein torloses Unentschieden.
88'
Es gibt fünf Minuten Nachspielzeit.
92'
Da fehlte nicht viel: Fast kann Pollet einen Rückpass auf Roef abfangen.
94'
Das Spiel ist aus, es bleibt beim 0:0.
  1. „Können die Ostbelgier zum ersten Mal in Beveren punkten?“
    So fragt der Kommentator zu Beginn des Spieles. Die AS hat gepunktet. Gut so!
    Aber wer ist da noch Ostbelgier im Verein?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.