[Live] KV Mechelen – AS Eupen

1. Division

Foto: David Hagemann

Die AS Eupen absolviert am Samstagabend ein enorm wichtiges Spiel im Abstiegskampf und ist beim KV Mechelen zu Gast.

Aus Mechelen berichtet Mike Notermans

Eupen geht mit zwei Punkten Vorsprung auf den Tabellenletzten in die Partie.

Der Live-Ticker:

KV Mechelen
1
AS Eupen
0
0'
Herzlich willkommen aus dem AFAS-Stadion des KV Mechelen zu unserem Live-Ticker. Hier steht heute Abend ein enorm wichtiges Spiel für beide Mannschaften an. In 20 Minuten geht es los.
0'
Das Stadion wird beim Anstoß wohl praktisch bis auf den letzten Platz gefüllt sein. 15.000 Zuschauer werden erwartet, die AS Eupen wird von gut und gerne 400 Zuschauern begleitet.
0'
Während die Fans der AS Eupen eintreffen, liegt die Aufstellung der AS Eupen vor: Van Crombrugge - Tirpan, Lotiès, Peybernes, Mulumba, Blondelle - Lazare - Ocansey, Luis Garcia, Raspentino - Leye
0'
Mit folgenden elf Spielern geht der KV Mechelen in das Kellerduell: Coosemans - Cobbaut, Cocalic, Mera, Bagayoko - Tainmont, Schoofs, Sylla, Rits, Matthys - Bandé
0'
Der Gästeblock ist eine Viertelstunde vor dem Anstoß praktisch voll.
0'
Zehn Minuten noch bis zum Anstoß. Die Stimmung ist bestens. Es liegt jede Menge Spannung in der Luft.
0'
"Fight" - "Kämpft", ist auf einem Banner der Mechelen-Fans zu lesen. Mit einem Kampf rechnen heute Abend auch die meisten Beobachter. Spannend wird die Frage, wie die Spieler der Gastgeber mit dem enormen Druck umgehen, der (auch) von den Tribünen kommt.
1'
Anstoß, auf geht es in die für beide Mannschaften wichtigsten 90 Minuten der ganzen Saison. Schiedsrichter ist Jonathan Lardot.
1'
Im AFAS-Stadion herrscht eine tolle Stimmung. Solch eine Atmosphäre erlebt man in kaum einem belgischen Stadion.
2'
Auf beiden Seiten dauert es nicht lange bis zum ersten Foulspiel. Beiden Mannschaften dürfte klar sein, was heute auf dem Spiel steht.
6'
"Wenn das Spiel mit 22 Spielern beendet wird, gebe ich einen aus", schreibt uns ein Kollege. In der Tat musste Schiedsricher Lardot schon oft eingreifen.
7'
Indes gibt der KV Mechelen den ersten Schuss ab, der das Eupener Tor aber verfehlt.
8'
Der KV Mechelen hat mehr vom Spiel - und kommt zur ersten Ecke.
9'
...keine Gefahr für die Gäste, sondern Abstoß für Hendrik Van Crombrugge nach dem ersten Eckstoß der Partie.
10'
Noch kein Lebenszeichen von der Eupener Offensive um Mbaye Leye. Die Gastgeber stehen gut.
11'
Amani Lazare rutscht der Ball über den Fuß. Sein Schuss geht deutlich am Tor vorbei. Beide Mannschaften mit jeweils einem harmlosen Schuss nach 11 Minuten.
12'
Der KV Mechelen kontert sich bis in den Eupener Strafraum, wo Bandé am die Kugel kommt, das Ziel aber verfehlt.
13'
Während hier noch kein Tor gefallen ist, hat sich der KV Oostende wohl endgültig aus dem Abstiegskampf verabschiedet. Mit 2:0 wurde der RSC Anderlecht besiegt.
15'
Tirpan mit einem harten Zweikampf gegen Tainmont. Schiedsrichter Lardot gibt keinen Freistoß - und macht sich damit keine Freunde.
16'
Matthys kommt nach einem Freistoß mit dem Kopf an den Ball. Keine Gefahr für die AS Eupen.
17'
Aufseiten der AS Eupen unterliefen Rémi Mulumba schon viele Fehlpässe.
20'
Blondelle
20'
Blondelle mit einem Foulspiel. Freistoß für den KV Mechelen, der Ball liegt rund 30 Meter vor dem Tor.
21'
Der Ball landet in der Eupener Mauer. 20 Minuten sind gespielt. Wir warten noch auf die erste Chance der Gäste aus Eupen.
22'
Der KV Mechelen fährt den nächsten Angriff. Loties klärt zur Ecke.
23'
Eupen tut sich noch schwer im Angriff. KVM-Schlussmann Coosemans musste noch nicht eingreifen.
24'
Unruhe im Eupener Strafraum, während der KV Mechelen den Druck erhöht.
26'
Bandé verfehlt eine scharfe Hereingabe um Zentimeter. Glück für die AS Eupen.
27'
Wieder Ecke für den KV Mechelen, der die bessere Mannschaft stellt.
27'
Aber auch die Offensive der Gastgeber ist noch nicht wirklich im Spiel. So steht es weiter 0:0.
28'
Eupen mit dem ersten guten Angriff der Partie. Ein Schuss von Leye wird nach einer Flanke von Ocansey geblockt. Es gibt Eckball, der aber bei Coosemans landet.
31'
Eine halbe Stunde ist gespielt. Bis auf die Chance von Bandé wurde es noch nicht wirklich gefährlich.
32'
Leye holt einen Freistoß für die Gäste heraus. Der Ball liegt an der rechten Außenbahn. Die kopfballstarken AS-Spieler stehen im Strafraum und warten auf eine Hereingabe.
33'
...die aber nicht kommt. Stattdessen landet der Ball wieder in den Armen von Coosemans.
35'
Hendrik Van Crombrugge verhindert das 1:0! Welch ein Fehler von Peybernes, der über den Ball tritt. Bandé stürmt 30 Meter lang alleine auf Van Crombrugge zu, der lange stehen bleibt und den Ball parieren kann.
36'
Indes hat sich Siebe Blondelle verletzt. Er muss vom Feld und wird durch Valiente ersetzt.
40'
Auch nach 40 Minuten hat Eupen Probleme im Angriff.
41'
Eupen hat Glück, dass der KV Mechelen gerade vielleicht dabei ist, sein Pulver zu verschießen. Viele Angriff spielen die Gastgeber nicht zu Ende. Auf der anderen Seite ist Eupen bislang harmlos.
44'
Eine Minute ist noch auf der Uhr in der ersten Halbzeit. Kommt noch eine der beiden Mannschaften zu einer Torchance?
45'
Es gibt eine Minute Nachspielzeit und nochmal Freistoß für den KV Mechelen.
45'
Pause. Mit 0:0 gehen beide Mannschaften in die Kabine. Der KV Mechelen war zwar spielbestimmend hatte aber "nur" eine Torchance. Die AS Eupen wartet nach dem ersten Durchgang noch auf eine klare Torgelegenheit. In 15 Minuten geht es weiter.
46'
Anstoß zur zweiten Halbzeit.
46'
Schoofs
47'
Missverständnis zwischen Ocansey und Leye, der Ball landet im Toraus.
48'
Ein Pass von Leye auf Tirpan ist einen Tick zu lang. Wieder Abstoß für den KV Mechelen. In den ersten Minuten nach dem Seitenwechsel hat Eupen etwas mehr Zug zum Tor.
51'
In der Defensive macht Eupen nach wie vor gute Arbeit. Nur wird es Zeit für die erste richtige Torchance der Gäste.
53'
Die Fans des KV Mechelen werden nervös. Die ersten Zuschauer reagieren genervt auf Ballverluste oder Fehlpässe.
54'
Ecke für Eupen.
55'
Matthys wird durch Pedersen ersetzt. Bei der AS Eupen muss Peybernes raus.
57'
Wague kommt für Peybernes
58'
Mit Blondelle und Peybernes mussten schon zwei Verteidiger der AS Eupen vom Feld. Dafür steht nun Moussa Wague auf dem Platz, der seit Wochen nicht gespielt hat.
60'
Der KV Mechelen hat drei Eckbälle im Sekundentakt, die aber nichts einbringen.
62'
14.326 Zuschauer sind im Stadion.
64'
Der KV Mechelen wird wieder gefährlich. Eupens Angriff ist nach wie vor abgemeldet.
65'
Bei der AS Eupen muss Lotiès behandelt werden. Fällt nun auch der dritte AS-Verteidiger aus?
68'
Lotiès steht wieder auf dem Platz. Indes kommt Schouterden für Raspentino.
69'
Die Uhr tickt, die Spannung steigt. Mit einem 0:0 könnte - wenn überhaupt - nur die AS Eupen zufrieden sein.
71'
Van Crombrugge verhindert nach einem schnellen Konter das 1:0!
73'
Und da ist es passiert, der KV Mechelen führt mit 1:0. Jetzt dürfen wir gespannt sein, ob bislang vollkommen harmlose Eupener noch einmal zurückkommen.
75'
Das 1:0 hatte sich angedeutet. Die AS Eupen ist auch nach 70 Minuten harmlos im Angriff, während der KV Mechelen das Spiel machte. Eine Viertelstunde vor Schluss ist Eupen (virtuell) Tabellenletzter.
76'
Das AFAS-Stadion platzt aus allen Nähten, die Stimmung ist wie geladen. Das werden harte Schlussminuten für die AS Eupen, die treffen muss.
77'
Plötzlich tickt die Uhr hier gegen die AS Eupen. Das sah 72 Minuten lang anders aus. Langsam wird es Zeit für die erste Torchance der AS.
78'
Die AS Eupen ist auf dem beste Weg, sich einen harten Schlag im Abstiegskampf einzuhandeln. Gerade aus mentaler Sicht wäre eine Niederlage heute Abend nur schwer zu verdauen.
80'
Nach wie vor spielt der Eupener Angriff viel zu harmlos. Jede Aktion dauert einfach zu lange, um die Abwehr des KV Mechelen zu überraschen.
81'
Knapp zehn Minuten bleiben der AS Eupen noch, um zumindest den Ausgleich zu schaffen.
82'
Valiente kommt mit dem Kopf an einen Eckball von Luis Garcia - keine Torgefahr.
84'
Bei der AS Eupen spielt Lotiès inzwischen als Angreifer. Ja, Sie lesen richtig.
85'
Fünf Minuten noch. Der KV Mechelen nimmt Sekunde um Sekunde von der Uhr.
87'
Wague zieht das Foul und beendet einen Konter der Gastgeber.
90'
Es gibt drei Minuten Nachspielzeit. Jetzt muss Eupen alles nach vorne werfen.
91'
Fast das 2:0! Van Crombrugge bügelt seinen eigenen Fehler wieder aus.
94'
Das Spiel ist aus. Die AS Eupen verliert mit 0:1 und ist vier Spieltage vor Ende der Meisterschaft wieder Letzter. Der Rückstand beträgt einen Punkt.
  1. Freut mich für Mecheln,die AS Eupen soll sich in Grund und Boden schämen ,traurig das man mit der Einstellung nur zu Mauern zu einem Auswärtsspiel antritt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.