[Live] AS Eupen – Excel Mouscron

1. Division

AS-Cheftrainer Claude Makelele | Foto: David Hagemann

Die AS Eupen bestreitet am Samstagabend ein wichtiges Heimspiel gegen Excel Mouscron.

Der Live-Ticker zum Spiel

AS Eupen
1
Excel Mouscron
0
0'
Guten Abend aus dem (eiskalten) Kehrwegstadion. Die AS Eupen absolviert gegen Excel Mouscron ein enorm wichtiges Heimspiel. Bleiben die drei Punkte heute Abend in Ostbelgien? Das erfahren wir ab 20 Uhr.
0'
Noch 20 Minuten bis zum Anstoß in Eupen, wo die Temperaturen in den Minusbereich gefallen sind.
0'
Auf welche Spieler vertraut AS-Cheftrainer Makelele heute Abend? Wir verraten es Ihnen: Van Crombrugge - Castro Montes, Blondelle, Pouraliganji, Gnaka - Luis Garcia, Mulumba - Fall, Lazare, Keita - Toyokawa.
0'
Alessio Castro Montes steht somit erneut in der Startelf - auf Kosten von Molina, der wieder auf die Bank muss. Gleiches gilt für Ocansey und Bushiri. Angreifer David Pollet befindet sich nicht im Kader der Ostbelgier.
0'
Und weil im Fußball immer zwei dazugehören, gibt es noch die Aufstellung der Gäste aus Mouscron: Butez, Vojvoda, Boya, Godeau, Gulan, Bakic, Van Durmen, Leye, Olinga, Sarmiento, Mohamed
0'
Ex-AS-Angreifer Mbaye Leye steht bei seiner Rückkehr an den Kehrweg in der Startelf. Vor dem Spiel kritisiert der 36-Jährige unter anderem Co-Trainer Manel Exposito und Kapitän Luis Garcia scharf.
0'
Sie sitzen in einem geheizten Wohnzimmer und verfolgen unseren Live-Ticker? Herzlichen Glückwunsch! Im Kehrwegstadion haben wir bitterkalte -3 Grad.
0'
Das bislang letzte Duell zwischen der AS Eupen und Mouscron hat wohl jeder AS-Fan noch im Kopf. Mit 4:0 setzten sich die Ostbelgier am letzten Spieltag der Vorsaison durch und machten so den Klassenerhalt perfekt.
0'
Die AS Eupen geht mit 19 Punkten in das Spiel, Mouscron mit 14. "Mit einem Sieg hätten wir rund 80 Prozent geschafft", so Kapitän Luis Garcia im Vorfeld der Partie.
1'
Anstoß in Eupen. Schiedsrichter ist Bram Van Driessche.
2'
Die Gäste aus Mouscron machen sofort deutlich, dass sie mitspielen wollen.
3'
Mouscron gibt in den ersten Minuten den Takt an.
5'
Auch die AS Eupen zeigt sich: Ein Pass von Gnaka auf Toyokawa wird abgefangen. Ecke für Eupen.
6'
Die Ecke bringt nichts ein. Im Anschluss setzt Castro Montes sich zuerst gut durch, spielt den Ball aber dann ins Toraus.
8'
Eupen hat zwar etwas mehr Ballbesitz, weiß gegen gut organisierte Gäste aber noch nicht viel damit anzufangen.
9'
Van Durmen räumt Fall um und sieht die Gelbe Karte.
10'
Pouraliganji setzt nach einer Flanke von Luis Garcia zum Kopfball an - direkt in die Arme von Butez.
12'
Fall kommt am rechten Strafraumrand zu Fall (auf diesen Satz haben wir gewartet), kriegt aber keinen Freistoß.
13'
Eupen wird stärker. Fall bedient Keita im Strafraum, der die Kugel aber an einen Gegenspieler verliert.
15'
Die AS Eupen fährt den nächsten Angriff. Lazare setzt Fall mit einer starken Aktion in Szene. Letzterem fehlt es bei seiner Flanke aber an Genauigkeit. Butez hat die Kugel.
17'
Blondelle patzt vor dem eigenen Strafraum und leitet so eine Torchance der Gäste ein. Der Ball donnert in das Seitennetz, Glück für Eupen.
20'
Puuuh, da hat nicht viel gefehlt. Um ein Haar hätte Keita gerade einen Rückpass auf Mouscron-Torwart Butez abgefangen.
24'
Fast das 1:0 für die AS Eupen! Toyokawa erobert im Strafraum den Ball und spielt auf Luis Garcia. Der AS-Kapitän scheitert an Torwart Butez, der mit einem guten Reflex das 1:0 verhindert.
28'
Noch etwas mehr als eine Viertelstunde bis zur Halbzeitpause. In den letzten Minuten plätscherte das Spiel etwas vor sich hin.
32'
Mouscron-Trainer Storck applaudiert seiner Mannschaft von der Seitenlinie aus. Schlecht machen sich die Gäste bislang nicht.
33'
Boya
36'
Im Parallelspiel ist Schlusslicht Lokeren mit 1:0 gegen Sint-Truiden in Führung gegangen. In der Blitztabelle beträgt der Rückstand auf Eupen sechs Punkte.
39'
Eupen fordert einen Elfmeter nachdem Fall im Strafraum zu Boden ging. Gibt es Strafstoß? Schiedsrichter Van Driessche und "VAR" sagen "Nein".
42'
Fall hat das 1:0 auf dem Fuß! Nach einem guten Zuspiel von Toyokawa kann er Butez nicht überwinden. Der Torwart der Gäste macht ein gutes Spiel.
44'
Freistoß für Mouscron, das könnte gefährlich werden - wird es aber nicht. Der Ball kracht in die Eupener Mauer.
44'
Bakic
45'
Halbzeit in Eupen. Mit 0:0 gehen beide Mannschaften in die Pause. Wir gönnen uns einen wärmenden Kaffe. In diesem Sinne: Prooooost.
46'
Anstoß zur zweiten Halbzeit.
48'
Eupen wird zum ersten Mal gefährlich, kommt aber nicht zum Abschluss.
50'
Die AS Eupen ist gut aus der Kabine gekommen. Vor wenigen Sekunden setzte sich Gnaka gut auf der linken Seite durch, schlug dann aber eine schlechte Flanke.
51'
Butez verhindert das 1:0! Wieder gewinnt der Gäste-Torwart das Duell mit Luis Garcia, der aus wenigen Metern zum Abschluss kommt.
52'
Das sieht nicht gut aus: Lazare ist verletzt und muss wohl ausgewechselt werden.
54'
Die AS Eupen muss wechseln: Lazare wird durch Ocansey ersetzt.
58'
Toooor für die AS Eupen, 1:0. Nach einem guten Freistoß von Luis Garcia köpft Pouraliganji den Ball ins Tor.
59'
Um ein Haar der Ausgleich! Van Crombrugge verhindert das 1:1.
61'
Wieder muss Van Crombrugge eingreifen und verhindert mit der nächsten guten Aktion den Ausgleich!
65'
Eupen hat Spiel und Gegner wieder unter Kontrolle.
67'
Mouscron trifft den Pfosten. Aber keine Sorge, gezählt hätte der Treffer sowieso nicht. Der Linienrichter hatte die Fahne oben.
72'
Mouscron hat sich hier noch nicht aufgegeben. Vor wenigen Sekunden schoss der eingewechselte Benson den Ball in das Seitennetz.
75'
Die Gäste machen weiter Druck und drängen auf den Ausgleich. Bei der AS Eupen steht Bushiri bereit.
75'
Bushiri kommt für Toyokawa.
77'
Eupen mit einem guten Angriff, der fast zum 2:0 geführt hätte. Mehrere AS-Spieler verpassen eine wuchtige Hereingabe von Ocansey.
80'
Lokeren führt nach wie vor 1:0 gegen Sint-Truiden. Umso wichtiger wäre der Eupener Sieg heute. Zehn Minuten trennen die Ostbelgier noch von den drei Punkten.
82'
Eupen drängt auf die Entscheidung. Und inzwischen führt auch Waasland-Beveren mit 1:0 beim FC Antwerp.
85'
Noch gut fünf Minuten sind auf der Uhr. Die Situation ist nach wie vor gefährlich für Eupen.
85'
Mouscron kommt wieder vor das Eupener Tor. Wieder muss Van Crombrugge eingreifen.
86'
Keita
86'
Eupen wechselt: Schouterden kommt für Keita.
88'
Hier laufen die letzten Minuten. Rettet Eupen die drei enorm wichtigen Punkte über die Zeit? Kleine Randnotiz: Lokeren führt inzwischen mit 2:0.
90'
Es gibt mindestens drei Minuten Nachspielzeit.
92'
Eupen nimmt clever Sekunde um Sekunde von der Uhr. Die Ostbelgier haben den Sieg wohl in der Tasche.
94'
Das Spiel ist aus, die AS Eupen gewinnt mit 1:0.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.