3:3 gegen Westerlo: Die AS-Spieler in der Einzelkritik

1. Division

KAS Eupen v KVC Westerlo - Jupiler Pro League
Foto: Photo News

Drei Mal in Führung und trotzdem nicht gewonnen. Die AS Eupen verpasste es am Samstag, einen großen Schritt in Richtung Klassenerhalt zu machen. Gegen Westerlo erzielte die AS ein 3:3.

Hendrik Van Crombrugge

1 - Van Crombrugge

6/10

Der Eupener Torwart musste drei Mal hinter sich greifen. Einige Male pariert Hendrik Van Crombrugge

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
  1. Schwacher Trost der erzielte Punkt gegen Westerloo, besser gesagt die verlorenen zwei
    Punkte gegen den Tabellenletzten.

    Werden drei Tore im Heimspiel gegen den Tabellenletzten erzielt, mûssen drei Punkte her.
    Das unkrontolierte Spiel der AS nach vorne bei einer Fûhrung ist nicht zu verstehen. Dazu gehôrt
    auch die Arbeit eines Herrn Condom die jungen Spieler die sicherlich gute Fussballspieler sind
    darauf hinzuweisen dass ein Fussballspiel nicht nur aus spielen besteht auch eine gewisse
    Taktik eine grosse Bedeutung hat. Die Hintermannschaft einschliesslich Torhûter sind von dieser Kritik nicht ausgeschlossen. Schliesslich spielen wir nicht am Strand von Dubai.
    Zu den Kritiken von den Herrn Condom und Mathijssen zu dem Spielplan kann ich nur sagen
    dass beide Mannschaften HAUPTBERUFLICH den Job als Fussballer ausûben …..

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *