„Die Punkte bleiben in Ostbelgien“: AS Eupen kämpft sich zur ersten Sensation

1. Division

„Ich war im positiven Sinne etwas geschockt von der Atmosphäre im Stadion“, so Verteidiger Rocky Bushiri. | Foto: David Hagemann

Nein, Fans der AS Eupen, es war kein Traum: Die „Pandas“ haben sich am Samstagabend mit 2:1 gegen Standard Lüttich durchgesetzt und für eine Überraschung gesorgt, auf die man in der letzten Saison 29 Spieltage lang warten musste – und das verdient. Vor allem in der zweiten Halbzeit wuchsen die

Von Mike Notermans

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.