Die Entwicklung bleibt beim FC Eupen B Priorität

4. Provinzklasse

Trainer Andy Malmendier (oben links) soll die Mannschaft weiter fördern und hat dabei alle Freiheiten. | Foto: Helmut Thönnissen

Die zweite Mannschaft des FC Eupen steht nach einem Übergangsjahr mit einem noch jüngeren Kader in den Startlöchern. Spielertrainer Andy Malmendier will dem Ganzen ohne Druck eine spielerische Note beifügen und die Jungspunde heranführen.

Von Felix Brock

Die abgelaufene Saison des FC Eupen B verlief von den Ergebnissen her eher durchwachsen. Das

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.