Titelverteidiger Golden State startet mit Sieg in die Play-offs in der NBA

Basketball

Golden State Warriors Kevin Durant (rechs) und San Antonio Spurs Manu Ginobili in Aktion. | Foto: dpa

Titelverteidiger Golden State Warriors ist mit einem souveränen Sieg in die Play-offs der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA gestartet.

Die Mannschaft aus Oakland setzte sich ohne ihren verletzten Superstar Stephen Curry im ersten Spiel der best-of-seven-Serie gegen die San Antonio Spurs mit 113:92 durch. Wann Topstar Curry die Mannschaft von Trainer Steve Kerr verstärken wird, ist noch unklar. In einer Woche soll der am Innenband verletzte Spielmacher nochmals untersucht werden. Ein Einsatz in der ersten Playoff-Runde gilt allerdings als sehr unwahrscheinlich.

Überragende Akteure waren Klay Thompson, der 27 Punkte verbuchte, sowie Kevin Durant (24).

„Wir haben gut gespielt, wir haben hart gespielt. Aber wir müssen es das nächste Mal besser machen“, sagte Durant. Spiel zwei findet in der Nacht zu Montag erneut in Oakland statt.

Favoritensiege feierten zudem die Toronto Raptors und die Philadelphia 76ers. Toronto, im Osten das beste Team der regulären Saison, gewann gegen die Washington Wizards mit 114:106. Philadelphia besiegte den ehemaligen Meister Miami Heat mit 130:103. Die einzige Überraschung war die 95:97-Heimniederlage der Portland Trail Blazers gegen die New Orleans Pelicans. (sid)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.