Später Eupener Sieg nach Verlängerung

Basketball

Illustration: dpa

Die Eupener Formkurve zeigt weiter nach oben. Gegen Belleflamme erzielten die Roten einen 74:67-Sieg, allerdings erst nach Verlängerung.

Die Eupener zeigten bis zum letzten Viertel der Partie ein ausgezeichnetes Spiel: Stetig wurde der Vorsprung aufgebaut. Von vier Punkten zur Halbzeit vergrößerte das Polster sich nach der Pause sogar bis auf 17 Punkte.

„Unser Gegner gab jedoch nicht auf. Belleflamme verfügt über exzellente Einzelspieler, die jederzeit aufdrehen können. Und dazu ist es auch gekommen. Nach und nach kamen unsere Gegner zurück. Auf der Gegenseite kamen meine Spieler kaum noch zum Zuge“, so Trainer Christian Schyns.

Was die Eupener davon hatten? Den Ausgleich sechs Sekunden vor Schluss. In der Verlängerung rappelte sich der BBC aber wieder auf.

Vaessen führte die Truppe an, Grodos und Baumann legten unter dem Korb nach, sodass der Sieg am Ende nicht mehr gefährdet wurde. Letztendlich kamen die Eupener also mit einem blauen Auge davon. (ab)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.