Prinzenbeistand für die Bulls

Rollstuhlbasketball

Erst nach dem Seitenwechsel nahmen die Roller Bulls richtig Fahrt auf. | Foto: Gerd Hennen

Auch das dritte Derby der laufenden Meisterschaft gegen die Lux Rollers aus Luxemburg konnten die Roller Bulls Ostbelgien klar und souverän für sich entscheiden. Mit einem 77:38-Sieg festigten sie die Tabellenführung in der 2. Rollstuhlbasketball-Bundesliga Süd und untermauerten zugleich ihre Aufstiegsambitionen.

Von Gerd Hennen

Jetzt gilt es noch, die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.