Winokurow darf zum Ironman – Ajax-Talent aus Koma erwacht

KURZ NOTIERT

Abdelhak Nouri im Dress von Ajax im Februar 2017

Winokurow darf zum Ironman auf Hawaii

Der kasachische Rad-Olympiasieger Alexander Winokurow hat sich am Wochenende sein Ticket für den Ironman auf Hawaii gesichert. Auch nach seiner Radsportkarriere präsentiert sich Winokurov sportbegeistert. Beim Ironman von Kopenhagen belegte der Kasache den zweiten. Platz in seiner Altersklasse (45 bis 49 Jahre) und qualifizierte sich damit für das TriathlonMekka auf Hawaii. Im Jahr 2012, kurz nach seinem olympischen Titel, beendete Winokurow (Jahrgang 1973) seine Radsportkarriere. Der umstrittene Kasache, der in Doping- und Schmiergeldaffären verwickelt war, gründete umgehend sein eigenes Radsportteam Astana Pro Team. Aber Winokurow hat auch weiterhin selbst Sport betrieben und wandte sich 2016 dem Triathlon zu.

Ajax-Talent Nouri aus Koma erwacht

Mehr als 13 Monate nach seinem Zusammenbruch in einem Testspiel gegen Werder Bremen ist Ajax Amsterdams Mittelfeldspieler Abdelhak Nouri (21) aus dem Koma erwacht. Dies bestätigte die Familie des Talents dem TV-Sender NOS. Nouri könne durch Bewegungen seines Mundes und seiner Augenbrauen mit seinen Angehörigen kommunizieren, erklärte sein Bruder. Am 8. Juli 2017 hatte Nouri während der Partie in Österreich einen Herzstillstand erlitten. Aufgrund des Sauerstoffmangels erlitt er bleibende Hirnschäden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.