Welt- und Europameister begeistern beim Minigolfturnier Kettenis

Hallenturnier

Illustration: dpa

Hoher Besuch kam zum diesjährigen Hallenturnier des MGC Eupen in der Ketteniser Sporthalle: Sebastian Heine vom deutschen Bundesligisten Brechten-Dormagen kam, sah und siegte in der Herrenkategorie.

Der Match-Play-Europameister 2016 musste nur zwei Fehlschläge verbuchen und erzielte daher für die fünf 18-Bahn-Runden ein Rekordendergebnis von nur 92 Schlägen. Umso überraschender

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.