Sébastien Cürtz brilliert in Genk

Sportschießen

Die ostbelgische Delegation in Genk. | Foto: privat

Am langen Pfingstwochenende nahmen sechs ostbelgische Sportschützen unter Rodter Flagge am zweiten IRS-Cup (Intarso-ReflexShooting-Cup) in Genk teil. Und dies recht erfolgreich.

Während alle am ersten Tag noch etwas verhalten starteten und der Borner Thomas Lybeer, als Bester von allen, die magische 600 um lediglich acht Zehntel verfehlte, konnten sich

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.