Erfolgreiches Turnier der Reiterfreunde Stockem – Siege bleiben in Ostbelgien

Reiten

Maya Neck siegte im „Kriterium der Amazonen“ vor zwei Lütticher Reiterinnen. | Foto: Veranstalter

Am Wochenende des 11. und 12. August veranstalteten die Reiterfreunde Stockem aus Eupen, in Zusammenarbeit mit dem Ostbelgischen Reiterverband ORV, bereits zum 27. Mal ihr traditionelles Reitturnier auf der Reitanlage „Gut Schönefeld“.

Die Veranstalter hatten im Vorfeld alle nötigen Anstrengungen unternommen, den Teilnehmern bestmögliche Bedingungen zu schaffen, um gute und faire Wettkämpfe aus zu tragen. Spannender Sport und eine freundschaftliche Atmosphäre lockten vor allem am Sonntag viele Besucher nach Schönefeld. Auch über sportliche Erfolge durften die Eupener sich freuen. Nach Stockemer Siegen durch Camille Pelzer und Rachel Kerckhofs, sowie vorderen Platzierungen durch Caroline Lübke, Elisabeth Messeman, Jordan Schyns und Maya Neck, konnten sie auch wieder in den beiden höchsten Springprüfungen, über 1,20 m und 1,25 m, mit Jenny und Jason Pauquet sowie mit Jordan Schyns ganz vorne mitmischen.

In den Hauptprüfungen des Wochenendes, den Kriterien der Amazonen und der Gentlemen, kämpften Reiter des Ostbelgischen und des Lütticher Reiterverbandes um den Titel.

Bereits zum 15. Mal durfte der hiesige Verein diese Prestigeprüfungen ausrichten und hatte dieses Jahr wieder allen Grund zum Jubeln. Durch ihren zweiten Platz im Halbfinale und ihren Sieg in der Finalprüfung sicherte Maya Neck (Reiterfreunde Stockem) sich eindeutig die Gesamtwertung im Kriterium der Amazonen und konnte sich als stolze Siegerin feiern lassen.

Beim Kriterium der Gentlemen war es der Bütgenbacher Sascha Heinen, der sich gegen seine Mitstreiter durchsetzen konnte und somit den ostbelgischen Doppelerfolg sicherstellte. (red)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.