Darts-WM: Erstrunden-Aus für Kim Huybrechts

London

Kim Huybrechts | Foto: Photo News

Nach seinem Bruder Ronny (52), welcher am Montag gegen Daryl Gurney die Segel streichen musste, ist am späten Donnerstagabend auch Kim Huybrechts (32) bei der Darts-WM 2018 in London ausgeschieden.

Zum Abschluss der ersten Runde bei der PDC-Weltmeisterschaft musste sich die Nummer 18 der Setzliste überraschend gegen James Richardson geschlagen geben. Der Engländer warf den Antwerpener im ausverkauften Alexandra Palace mit 3:0 aus dem Turnier. Der frühere Premier-League-Spieler kam entgegen seines Spielernamens „The Hurricane“ überhaupt nicht in Fahrt und blieb mit einem Drei-Darts-Average von 86 Punkten weit unter seinen Möglichkeiten. Das nutzte sein Gegner „The Rascal Ruthless“ aus und sicherte sich das Zweitrundenduell mit Alan Norris. Schon bei der WM 2012 hatte Richardson für eine Überraschung gesorgt und den fünfmaligen Weltmeister Raymond van Barneveld mit 3:0 rausgeworfen. Damals scheiterte er kurioserweise in Runde zwei an Huybrechts.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.