Aosta-Klassiker „Tor des Géants“: Arno Lux besiegt die Giganten der Alpen

Extremsport

Knapp 340 Kilometer und rund 30.000 Höhenmeter musste der gebürtige St.Vither beim „Ultratrail Tor de Géants“ im Aosta-Tal bewältigen. | Foto: privat

Der sowohl für den AC Eifel als auch für das Marschteam St.Vith startende Extremsportler und Ultraläufer Arno Lux hat vom neunten bis 15. September am „Tor des Géants“ teilgenommen.

Von Martin Brodel

Hierbei handelt es sich um einen der weltweit längsten und schwersten „Nonstop“-Ultratrails und wohl der Referenz in diesem Sport

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.