Zwei Opas geraten in Rocherath auf Abwege

Theater

Viel Gelächter gab es über Gags und skurrile Wendungen bei der Premiere. Das Publikum sparte nicht mit Applaus. | Foto: Stephan Everling

Von wegen beschauliches Eifeldorf: In Rocherath-Krinkelt ist die Hölle los. Der Geldtransporter mit den Tageseinnahmen des Kaufhaus Valerie wird überfallen, und das Geld verschwindet auf Nimmerwiedersehen. Zumindest, wenn es nach den Hobbyminen vom Theater Rocherath-Krinkelt geht. Am Wochenende feierten die elf Schauspieler mit ihrer neuen Produktion „Zwei Opas auf Abwegen“

Von Stephan Everling

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.