Wohnung zertrümmert und dann ab durch das Fenster

Justiz

Mit einer Axt schlug der Angeklagte alles kurz und klein. Illustrationsfoto: dpa

Im November 2017 brannten bei einem jungen Mann aus der Eifel im Alkoholrausch die Sicherungen durch. Er zertrümmerte seine Wohnung und setzte zu einem Hechtsprung aus dem Fenster an, um einen Polizisten ins Gesicht zu schlagen. Am Montag musste er sich vor dem Eupener Strafgericht verantworten.

Von Heinz Gensterblum

Die Bilder, die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.