„Wochenende ohne Alkohol am Steuer“ geht in die nächste Runde

Aktion

Die Aktion „Wochenende ohne Alkohol am Steuer“ startet am Freitagabend in eine neue Runde. Bis Montagmorgen (6 Uhr) führt die Polizei im ganzen Land verstärkt Alkoholkontrollen durch, sowohl auf Autobahnen als auch auf Landstraßen.

Das letzte „Wochenende ohne Alkohol am Steuer“ fand im Juni 2018 statt. Damals kontrollierte die Polizei insgesamt 32.299 Fahrer – 2,24 Prozent von ihnen standen unter Alkoholeinfluss, 161 Fahrern wurde der Führerschein sofort entzogen.

Im Jahr 2017 wurden 4.210 Unfälle mit Todesfolge oder Verletzten durch Fahrer unter Alkoholeinfluss verursacht, das sind elf Prozent aller Unfälle mit Todesfolge oder Verletzten. (belga)

  1. Und von den restlichen 89 % geschehen wieviel durch überhöhte Geschwindigkeit ,
    Handy am Steuer oder unter Einfluss von Drogen ?
    Das würde mich auch mal interessieren .
    Vielleicht könnte mal eine komplette Statistik im GE abgedruckt werden .

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.