Wenn die Weiber Bausünden reparieren

Karneval

Ein gutes Bier gehörte gestern dazu.

2.000 alte Weiber feierten in Kelmis den Start in den Straßenkarneval und übernahmen die Herrschaft.

Von Klaus Schlupp

Morgens halb zehn in Kelmis. Verschlafen liegt der Ort da, ein paar Hausmänner erledigen ihre Einkäufe, Bürgermeister Louis Goebbels steht entspannt in der Tür des Gemeindehauses.

Doch es liegt etwas in der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.