Weihnachtlicher Glanz in St.Vith

LED-Lichterketten

420_0900_17677_led_3_.jpg

Seit deren Rundumerneuerung im Jahr 2003 zählt die Weihnachtsbeleuchtung in St.Vith fraglos zu den schönsten dieser Art weit und breit. Dennoch erkannte die Fördergemeinschaft (FG) Verbesserungsbedarf und investierte nun gezielt in die Erneuerung der Lichterketten an den rund 65 Straßenbäumen, die die Haupt- und Malmedyer Straße säumen.

„Seinerzeit war die Idee, dass die Haus- oder Ladenbesitzer diese nicht nur kaufen, sondern auch anschließen und jedes Jahr auf- und abhängen“, erklärt Stephan Kohnen von der zuständigen FG-Arbeitsgruppe „Weihnachten“. Im Laufe der Jahre ergab sich allerdings ein Problem beim Auf- und Abbau und manche Ketten waren defekt, was den Gesamteindruck natürlich trübte. Somit entschloss sich die FG, eine neue LED-Lichterkette zu erwerben. Die Investitionskosten belaufen sich auf rund 10.000 Euro. Zugleich erklärte sich der Kiwanis Club St.Vith-Eifel bereit, gegen eine Pauschalentschädigung, die in seine sozialen Werke fließt, jedes Jahr den Auf- und Abbau zu übernehmen. Diese Kosten teilen sich die FG und die Stadt St.Vith. Darüber hinaus wurden die Bäume an den Kreisverkehren Friedensplatz und Rodter Straße/Aachener Straße mit leuchtenden Kugeln verschönert. Hier zeichnet der kommunale Bauhof für den Auf- und Abbau verantwortlich.

Fotos: Arno Colaris

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *