Weiden ernten, pflanzen und flechten

Freizeit

Sie sehen aus wie knorrige Baumhexen mit langen Asthaar-Wuschelköpfen, die alten Kopfweiden. Während des Workshops werden die Teilnehmer eine Kopfweide „frisieren“ und aus ihren langen Asthaaren neue Baumzäune pflanzen und flechten. Kirsten Evenschor wird auch Tipps vermitteln, wie sich aus Weiden lebende Iglus, Indianertipis, Spieltunnel und Spaliere bauen lassen.

Treffpunkt ist 14 Uhr am Natur-Camping Hammerbrücke in Hergenrath. Die Veranstaltung dauert etwa drei Stunden. Mitzubringen sind Gartenscheren, Astscheren, Fäustel oder Spaten (wenn vorhanden). Der Unkostenbeitrag beläuft sich auf neun Euro für Mitglieder und zwölf Euro für Nicht-Mitglieder. Kinder zahlen sechs Euro.

Anmeldung unter der Rufnummer 087/783126 (Kirsten Evenschor).

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.