Von Kelmiser Fahrgeschäften und Schaustellern

Kirmes-Geschichten

In den 1950er Jahren war das Fahrrad-Karussell von Jamar-Van Dooren eine beliebte Attraktion auf den Kirchweihfesten. | Foto: privat

In Kelmis wurde bereits Kirmes gefeiert, ehe es eine Pfarre gab. Bei den Recherchen zum dritten Band seiner Kelmiser Geschichten hat Iwan Jungbluth herausgefunden, dass bereits 1673 an der Rochuskapelle Kirchweih gefeiert wurde. In jenem Jahr forderte Drossard Steenveld die Schöffen der Herrschaft Kelmis auf, alle mit einer Strafe zu

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.