Vivias plant mit Defizit

Seniorenpolitik

Die Interkommunale Vivias plant für das kommende Jahr 2018 mit einem Haushaltsdefizit. Als Verwaltungsratspräsident von Vivias konnte Friedhelm Wirtz genauere Auskünfte geben. Es sei allseits bekannt, dass im Bereich der Seniorenheime derzeit Finanzierungsbedarf bestehe, schließlich sei man mitten im Ausbau des Heims in Bütgenbach und in St.Vith würde ein Neubau anstehen. Das psychiatrische Pflegeheim (PPH) in St.Vith hingegen weise einen ausgeglichen Haushalt aus. Die Eröffnung des Anbaus in Bütgenbach wird nicht vor Oktober 2018 erfolgen, kündigte Wirtz an. (ab)

Kommentare sind geschlossen.