Verena Krings wird Generaldirektorin der Gemeinde Bütgenbach

Entscheidung

Verena Krings wird ihren Dienst als Generaldirektorin offiziell am 1. Juni antreten. | Foto: Allan Bastin

Die St.Vitherin Verena Krings tritt die Nachfolge des Bütgenbacher Generaldirektors Manfred Gillessen an. Das hat der Gemeinderat am Montagabend bei einer geschlossenen Sitzung entschieden.

Die Juristin ist derzeit bei der Kanzlei Arendt in Luxemburg beschäftigt. Bei den zu absolvierenden Prüfungen erreichte sie die beste Note. Die 33-Jährige tritt ihren Dienst offiziell am 1. Juni an. Gillessen wird bereits Ende des Monats April in Rente gehen. René Spoden wird das Amt stellvertretend einen Monat übernehmen. (ab)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.