Station des Kreuzwegs in Dürler zerstört

Zeugenaufruf

In Dürler wurde unlängst, vermutlich zwischen Mitte Dezember und Mitte Januar, eine Station des örtlichen Kreuzweges zerstört und die Muttergottesstatue mit Kot beschmiert. Bereits Anfang 2016 hatte es einen ähnlichen Vorfall gegeben. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei Burg-Reuland (Tel. 080/32 99 97) entgegen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.