Stadt Eupen sagt Müllsündern den Kampf an: bis zu 490 Euro Strafe

Müllentsorgung

Immer mehr Hausmüll landet in öffentlichen Mülleimern. „Der Mülltourismus nimmt Überhand“, bedauert Christian Collard vom Eupener Bauhof. | Foto: Claudia Niessen

Es ist verboten und geht auf Kosten der Allgemeinheit, dennoch entsorgen viele Bürger ihren Hausmüll – aus Bequemlichkeit oder um die Kosten für Müllsäcke zu sparen – in öffentlichen Abfalleimern. Michael Kremer vom Bauhof der Stadt Eupen ärgert das ungemein. Seine Aufgabe ist es, den Privatmüll nach Hinweisen auf seine

Von Annick Meys

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.