SBBE bewies gehörige Portion Fingertechnik

Jahreskonzert

Der zweite Teil des SBBE-Konzerts bestand ausschließ aus Werken, die aus Roland Smeets Feder stammen.
Der zweite Teil des SBBE-Konzerts bestand ausschließ aus Werken, die aus Roland Smeets Feder stammen. | Foto: H. Hilgers

Am Wochenende hatte das Symphonische Blasorchester der belgischen Eifel (SBBE) zu seinem Jahreskonzert in die Feshalle „Zum Tünnes“ in Deidenberg eingeladen. Die nahezu siebzig Musiker unter der Stabführung Ihres Dirigenten Roland Smeets konnten sich denn auch eines prall gefüllten Saales erfreuen.

Von Helmuth Hilgers

Präsident Dany Dederichs begrüßte kurz die zahlreichen Zuhörer

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *