Yogeshwar: „Wir dürfen den Boden der Aufklärung nicht verlieren“

Lesung

Der Wissenschaftsjournalist Ranga Yogeshwartraf bei seiner Lesung in Bitburg auf ein sehr interessiertes Publikum. Foto Harald Tittel, (c) Eifel-Literatur-Festival

Rund 800 Menschen kamen zum Eifel-Literatur-Festival nach Bitburg, um einen Mann zu erleben, der sich durch so fundierte wie unterhaltsame Wissensvermittlung den Status eines Medien-Stars erworben hat: Ranga Yogeshwar. Der Luxemburger Physiker, Wissenschaftsjournalist, Autor und Moderator von Fernsehsendungen wie „Quarks & Co.“ oder „Die große Show der Naturwunder“ sprach

Von Anke Emmerling

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.