CMH Bra-sur-Lienne: Fernziel sind 200 beleuchtete Landeplätze

Luftrettung

Der Luftrettungsdienst CMH hofft, die Zahl der Fußballplätze mit fernsteuerbaren Flutlichtanlagen in den kommenden zwei Jahren verdoppeln zu können. Karte: CMH

Gute Neuigkeit für den Luftrettungsdienst CMH in Bra-sur-Lienne: Am Freitag bewilligte der für die Ländliche Entwicklung zuständige Regionalminister René Collin (CDH) einen Zuschuss in Höhe von 130.000 Euro, damit die Flutlichtanlagen von 50 Fußballplätzen in der gesamten Wallonie mit einer Fernsteuerung ausgestattet werden können.

Von Arno Colaris

Aus diesem Anlass war

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.