Rennstrecke wintertauglich machen

Ausblick

Das Formel-1-Rennen in Spa-Francorchamps wird wohl auch über 2018 hinaus eine Zukunft haben. | Foto: belga

„Spa-Francorchamps geht es gut, sehr gut sogar“ – zumindest sind die Verantwortlichen „der schönsten Rennstrecke der Welt“ dieser Ansicht. Die Ardennenachterbahn hat im vergangenen Jahr eine halbe Million Besucher angezogen und 50 Prozent mehr Gewinn als 2016 erzielt. Mehr Geld warf indes auch das besonders gut besuchte Formel-1-Rennen ab.

Von Allan Bastin

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.