Rathaus soll um Anbau erweitert werden

Gemeinderat

Spätestens 2020 soll das Ameler Gemeindehaus um einen Anbau erweitert werden. | Foto: GE-Archiv

Einstimmig hat der Gemeinderat Amel am Donnerstagabend das Lastenheft zur Erstellung eines Projektes zur Erweiterung des Gemeindehauses verabschiedet. Spätestens 2020 hofft die Gemeinde, das Rathaus im Ortskern um einen Anbau erweitern zu können. „Wir haben bis unters Dach keinen Platz mehr“, wies Bürgermeister Klaus Schumacher auf die Notwendigkeit der Erweiterung hin.

Der Kostenrahmen für den An- und Umbau wird auf 1 bis 1,2 Millionen Euro geschätzt. Konkret soll ein Sitzungssaal angebaut und der heutige Sitzungssaal in Büros umgewandelt werden. Die Detailplanung wird besprochen, sobald ein Architekt beauftragt ist. Ebenfalls nahm der Rat in Amel am Donnerstag ein neues Ratsmitglied in seinen Reihen auf. Als Nachfolger für Pascal Brühl, der bei der letzten Sitzung zurückgetreten war, wurde Michael Hennes aus Herresbach vereidigt. Somit ist die Fraktion GZ-Mach mit wieder komplett.

Kommentare sind geschlossen.