Radweg entlang des Borner Viadukts

Mobilität

Schon lange stand ein Fuß- und Radverbindungsweg in der Ortschaft Born auf der Prioritätenliste des Gemeindekollegiums, nun wurde am Donnerstagabend der Dienstleistungsauftrag für die Erstellung des Projektes vergeben.

„Wir haben darauf gewartet, dass wir Zuschüsse bekommen können“, erklärte der zuständige Schöffe Eric Wiesemes den Zeitpunkt. Dies ist nun über ein Programm der Wallonischen Region zur Förderung der sanften Mobilität gewährleistet.

Zu 75 Prozent sollen die Arbeiten bezuschusst werden, mit einem Höchstbetrag von 100.000 Euro.

Der Weg soll vom Vennbahnweg bis zum Friedhof entlang des Viadukts führen. Einstimmig nahm der Gemeinderat den Vorschlag an und brachte somit das Projekt auf den Weg. (pf)

Kommentare sind geschlossen.