Proxy Delhaize Amel macht dicht

Geschäft

Nach neun Jahren zogen die Betreiber des Proxy Delhaize Amel gestern abrupt die Reißleine. Über die Gründe kann nur gemutmaßt werden, weil die Geschäftsleitung der Vivafood GmbH nicht für eine Stellungnahme zu erreichen war. | Foto: Robert Frauenkron

Von dieser Nachricht wurde nicht nur die Kundschaft, sondern selbst das Personal, der Eigentümer der Immobilie und nicht zuletzt Amels Bürgermeister Klaus Schumacher kalt erwischt: Der Supermarkt Proxy Delhaize in Amel hat am Donnerstagabend definitiv seine Pforten geschlossen.

Von Arno Colaris

Über die Gründe dieser brutalen Entscheidung kann vorerst nur spekuliert werden

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.