Gute Ergebnisse der Ostbelgier bei Gymnasiade in Marrakesch

Zwischenbilanz

Das ostbelgischen Sportler sind in Marrakesch mit ganzem Herzen bei der Sache. | Foto: GrenzEcho

An der im marrokanischen Marrakesch stattfindenden Gymnasiade, dem Weltfest des Schulsports, nehmen sechs Sportlerinnen und zwei Sportler aus Ostbelgien teil.  Die ersten Wettkämpfe haben am Wochenende stattgefunden.

Dabei erreichte Amy Weber  (16) aus Eupen im Karate den vierten Platz. Zunächst musste sie sich der späteren Finalteilnehmerin aus Ungarn

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.