Marion Dhur: „Ich hoffe, dass es auch weiterhin eine Streitkultur im Gemeinderat Burg-Reuland geben wird“

INTERVIEW

Marion Dhur wünschte allen Ratsmitgliedern, hier Serge Dollendorf, der in drei Jahren als Schöffe ins Kollegium nachrücken soll, viel Spaß bei der Arbeit. | Foto: Herbert Simon

Marion Dhur, Sie stehen als Bürgermeisterin in Burg-Reuland einem Rat vor, der nur aus einer Fraktion besteht. Sicherlich eine ungewöhnliche Situation, oder?

Stimmt, das ist insofern ungewöhnlich, weil ich in den vergangenen sechs Jahren eine ganz andere Situation erlebt habe, mit sieben Leuten in der Mehrheit und sechs in

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.