Mann wird bei Nachbarschaftsstreit in Raeren lebensgefährlich verletzt

Ermittlungen

Staatsanwalt Frédéric Renier bestätigte, dass es in Raeren zwischen zwei Nachbarn eine heftige körperliche Auseinandersetzung gegeben hat. | Foto: GE-Archiv

Ein Monate zurückliegender Streit zwischen zwei Nachbarn in der Straße „Am Knipp“ in Raeren sorgt im Dorf und vor allem in der Schule und deren Umfeld für Gesprächsstoff. Zahlreiche Instanzen wurden in die Aufarbeitung des Geschehens einbezogen, bei dem ein Mann lebensgefährlich und ein anderer leicht verletzt wurde.

Der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.