Lontzen erwirbt Natura 2000-Gebiet

Gemeinderat

Der Erste Schöffe Roger Franssen (Union) schlug dem Gemeinderat von Lontzen am Dienstagabend den Erwerb eines 17.555 Quadratmeter großen Geländes am Rabotrather Steinbruch vor. Die insgesamt vier Parzellen unterschiedlicher Größe werden der Gemeinde zum Preis von 8.500 Euro in Aussicht gestellt. Da es sich um Flächen handelt, die

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.