Konvoi von Premierminister Michel in Unfall verwickelt

Verkehr

Theresa May (Mitte), Premierministerin von Großbritannien, und Premierminister Charles Michel (MR) besuchten den Soldatenfriedhof von Saint-Symphorien bei Mons. | Foto: belga

Zwei Motorradpolizisten, die den Konvoi von Premierminister Charles Michel (MR) und der britischen Premierministerin Theresa May am Freitagmorgen zum Schutz eskortiert haben, sind bei einem Auffahrunfall leicht verletzt worden. Das hat die föderale Polizei bestätigt.

Der Unfall ereignete sich gegen 10.40 Uhr auf der Autobahn E19/E42, bestätigte ein Sprecher der Föderalpolizei. Der Premierminister war auf dem Weg zum militärischen Hauptquartier der NATO in Mons, als eines der Fahrzeuge überraschend bremste, zwei Motorradpolizisten dies nicht rechtzeitig bemerkten, auffuhren und stürzten. Wie die Zeitung „La Dernière Heure“ berichtet, habe Michel daraufhin angewiesen, den Kovoi zu stoppen. Der Premierminister habe sich persönlich „auf den Knien“ bei den beiden Polizisten nach deren Befinden erkundet.

Zuvor hatten Michel und May im Rahmen des Gedenkwochenendes 100 Jahre nach Ende des Ersten Weltkrieges den Soldatenfriedhof von Saint-Symphorien bei Mons besucht. (belga)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.