Kirmes in Hauset für alle Generationen

Brauchtum

In diesem Jahr findet die Hauseter Kirmes vom 24. bis zum 27. August statt. Die Festlichkeiten werden in der Mehrzweckhalle und in offenen Zelten im Freien abgehalten.

Eröffnet wird die Kirmes freitags mit der Kirmes-Party mit DJ Carezza & Magnox, Eintritt fünf Euro.

Samstag ab 17.30 Uhr startet der Kartenvorverkauf zum 26. Oktoberfest des „Gut Schluck Hauset“. Das Oktoberfest findet am Samstag, dem 20. Oktober im großen Festzelt auf dem Kirchplatz in Hauset statt.

Weiter gestaltet sich der Samstag im gemütlichen Beisammensein in der Mehrzweckhalle und auf dem angrenzenden Platz. An der Außentheke sind mehrere Biere im Ausschank. Amüsant für Teilnehmer und Zuschauer wird ab 19 Uhr das „Beer Pong“-Turnier sein. Anmeldung zum „Beer Pong“ via Facebook. Ab 21 Uhr spielt die Aachener Akustik-Coverband „RosVita“ auf. RosVita ist eine Akustik-Coverband von rockig bis melancholisch. Jedes Lied bekommt seine eigene Note. Seit 2016 machen Hung Dua (Gitarre), Julia Schenkel (Gesang), Norbert Delnui (Bass) und Christine Kölb, (Cajon) zusammen Musik. Im Repertoire hat die sympathische Combo Songs, die jeder kennt, aber auch weniger Bekanntes, das nach dem Konzert im Kopf und im Herzen bleibt.

Am Sonntag startet um 9.20 Uhr der Festzug der Ortsvereine mit den Eifeler Musikanten zum Festhochamt in der Pfarrkirche mit dem Kirchenchor St. Cäcilia Lontzen-Herbesthal Baum. Anschließend erfolgt die traditionelle Kranzniederlegung am Kriegerdenkmal und das Kirmesbaum aufstellen. Ab 11 Uhr beginnt der Frühschoppen mit den Eifeler Musikanten.

Der Sonntagnachmittag beginnt um 14 Uhr mit der Kuchentheke der Landfrauen, und ab 14.30 Uhr findet das Boule-Turnier auf zwei Plätzen statt. Um 17.30 Uhr Zumba für alle mit Catherine Lambert.

Montag steht zum Abschluss der Kirmes noch ein Fußballspiel auf dem Programm. Um 19 Uhr tritt die erste Mannschaft gegen die Altherrenmannschaft des FC Gut Schluck an. Um 19.30 Uhr startet der traditionelle Kirmesvogelschuss. (red)

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.