Kino Scala: Vier Kriegsschicksale auf der Leinwand

Filmtage

In dem bewegenden Drama „Ein Sack voll Murmeln“ nach autobiografischer Buchvorlage geht es um zwei jüdische Brüder auf der Flucht von Paris nach Nizza.

Das Kino Scala zeigt bei den diesjährigen Büllinger Filmtagen (7. bis 13. Dezember ) vier prämierte Filme aus dem Jahr 2017 zum Thema „Kriegsschicksale“, mit Geschichten, die ihren Ursprung vor oder während des Zweiten Weltkrieges haben.

Dabei gibt es Dramatisches, Trauriges, aber auch Ermutigendes zu sehen über eine Generation

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.