Junger Hergenrather Max Munnix wird Schöffe in Kelmis

Kommunalpolitik

Max Munnix ist 23 Jahre jung und wohnt in Hergenrath. Foto: facebook

Der 23-jährige Max Munnix (PFF) aus Hergenrath wird die Nachfolge des zurückgetretenen Schöffen Erik Janssen im Kelmiser Gemeindekollegium antreten. Das bestätigte Munnix gegenüber dem GrenzEcho.

Die Mehrheitsparteien im Kelmiser Gemeinderat haben diese Personalentscheidung inzwischen bei ihren jeweiligen Mitgliederversammlungen gutgeheißen, sodass einer Vereidigung von Munnix bei einer nächsten Sitzung des Gemeinderates nichts mehr im Wege stehen sollte.

Erik Janssen hatte aufgrund „unüberbrückbarer Differenzen“ mit Parteikollege Louis Goebbels sein Amt als Erster Schöffe niedergelegt.

Max Munnix hat in Brüssel und Neu-Löwen Politikwissenschaften studiert. Er betreut als Berater im Kabinett von Ministerin Weykmans die Bereiche Kultur und Medien. Über die Verteilung der Schöffen-Zuständigkeiten in Kelmis ist noch nichts beschlossen worden: „Ich werde sicher nicht die bisherigen Kompetenzen von Erik Janssen 1:1 übernehmen“, sagte der junge Poltiker gegenüber dem GrenzEcho. (mako)

Kommentare sind geschlossen.