Jeder kann mit jedem

GE-Wahldebatte

Die Spitzenkandidaten Werner Baumgarten (SPplus), Philipp Hunger (PFF) , Claudia Niessen (Ecolo, von rechts nach links), Joky Ortmann (CSP) und Ermal Ndini (WRMA, von links nach rechts) gingen bei der GrenzEcho Wahldebatte, die Jürgen Heck (GrenzEcho) und André Frédéric Goebels (Radio Contact) moderierten, höflich bis konziliant miteinander um. | Foto: David Hagemann

Wie die Sardinen in der Büchse fühlten sich die 500 Besucher der GE-Wahldebatte am Dienstagabend im Alten Schlachthof in Eupen. Es war eng und warm. Die fünf Spitzenkandidaten kamen auf der Bühne ins Schwitzen. Das lag aber eher am grellen Scheinwerferlicht als an der hitzigen Debatte. Diese blieb nämlich weitestgehend

Von Nathalie Wimmer

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Wahldebatte in Eupen

Alle Bilder ansehen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.