Irmgard Wintgens-Beck: „Viele Menschen dürsten nach Oasen der Stille“

Caterina-von-Siena-Kapelle

Irmgard Wintgens-Beck in der Caterina-von-Siena-Kapelle in Astenet | Foto: Lothar Klinges

Caterina-von-Siena-Kapelle in Astenet blickt auf 50 Jahre zurück. Wir sprachen mit der 71-jährigen Präsidentin der Internationalen Vereinigung Caterina von Siena, Irmgard Wintgens-Beck aus Eupen, die seit 30 Jahren der Bewegung vorsteht.

Begonnen hat alles mit der bescheidenen Kapelle am Wegesrand. Was bedeutet das goldene Kirchweihjubiläum für Sie persönlich?

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.