Tausende Flamen nehmen Online-Therapie in Anspruch

Gesundheit

Wer Depressionen hat, kann sich in Flandern auch via Internet behandeln lassen bzw. findet Anleitungen zur Selbstbehandlung. | Foto: reporters

Die Welt verändert sich und mit ihr verändern sich die Menschen und deren Gewohnheiten. Dazu zählt auch der Umgang mit Krankheiten und deren Therapie. Besonders die Flamen setzen vermehrt auf Online-Therapien.

Von Ulrike Mockel

Beim Internetportal „alcoholhulp.be“, das von der flämischen Regionalregierung finanziert wird, meldeten sich im vergangenen Jahr 1.322

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.