Steuerinspektion bringt Kliniken ins Schwitzen

Finanzen

Die Honorarabrechnungen mit Ärzten, die in den Kliniken in einer Gemeinschaftspraxis arbeiten, sind der Steuerinspektion ein Dorn im Auge. | Foto: Marijan Murat/dpa

Eine Sonderinspektion der Steuerverwaltung nimmt sich die Buchführung der belgischen Krankenhäuser vor. Im Fokus steht dabei das Vorgehen bei der Honorarabrechnung der Klinik mit ihren Ärzten.

Von Ulrike Mockel

Vor allem bei den Ärzten, die im Verbund mit anderen arbeiten, scheint es in den Augen der Steuerverwaltung Probleme zu geben. Die Kliniken

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.