SMS-Bombardierung von Ministern: „An der Grenze von Recht und Moral“

Klimaproteste

Unter Tränen berichtete Joke Schauvliege diese Woche, wie sehr die SMS-Flut sie belastet hatte. | Foto: belga

„Die Aktion ist beendet. Bis bald für neue Abenteuer“, ist seit dieser Woche auf der Site wakeupyourministers.be zu lesen. Klima-Aktivisten hatten dazu aufgerufen, massiv SMS und Mails an die vier Umweltminister zu schicken. Die „Bombardierung“ forderte ein politisches Opfer: Flanders Umweltministerin Joke Schauvliege.

Von Gerd Zeimers

Die Schulschwänzer-Demonstrationen für einen besseren

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.