Wirbel um rechte Jugendbewegung

Extremismus

In der flämischen Jugendbewegung „Schild & Vrienden“ wird rassistisches, antisemitisches und sexistisches Gedankengut verbreitet. | Foto: Facebook „Schild & Vrienden“

Rassismus, Antisemitismus und Sexismus werden in Reihen der rechtsextremen Jugendbewegung „Schild & Vrieden“ offenbar ganz groß geschrieben. Nachdem die flämische VRT am Mittwochabend in ihrem Magazin eine Reportage über diese Bewegung ausgestrahlt hatte, wofür sie deren Gründer Dries Van Langenhove eine Zeit lang begleitet hat, löste das einen Sturm der

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.