Puigdemont will am 18. Februar in Brüssel Eid ablegen

Katalonien-Konflikt

Kataloniens nach Brüssel geflüchteter Ex-Ministerpräsident Carles Puigdemont plant eine Art separatistische „Doppelregierung“

Puigdemont selbst wolle am 18. Februar in Brüssel den Eid ablegen und einer „Exilregierung“ vorstehen, die einer „symbolischen“ Regierung in Barcelona direkte Anweisungen gibt. Das berichteten katalanische Zeitungen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte beachten Sie unsere Netiquette, wenn Sie den Artikel kommentieren möchten.