Nicht einmal jeder Zehnte will Firmenauto gegen Bares eintauschen

„Cash for Car“

Scheinbar wollen nur wenige auf das Firmenauto verzichten. | Foto: Photo News

Der Finanzausschuss der Kammer hat diese Woche grünes Licht gegeben für die Einführung des Prinzips „Cash for Car“. Damit können Arbeitnehmer ihr Firmenauto gegen einen Nettolohnaufschlag eintauschen. Allerdings sollen nur drei bis neun Prozent der Betroffenen dazu bereit sein.

Die Regierung Michel hat die Firmenwagen schon seit geraumer Zeit

Sie möchten den kompletten Artikel lesen?

REGISTRIERUNG für neue Nutzer

Neu hier? Testen Sie 14 Tage lang unser Angebot kostenlos und unverbindlich, indem Sie sich registrieren
Registrieren

Kommentare sind geschlossen.